Tobias Wangermann

Digitalisierung

Tobias Wangermann ist in der Hauptabteilung Analyse und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin für das Thema Digitalisierung verantwortlich. Er studierte Germanistik, Kunstwissenschaften und Pädagogik in Greifswald, Berlin und Essen. Er ist seit 1996 für die Stiftung tätig – zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Politischen Bildung in Sachsen-Anhalt und von 2004 bis 2019 in der Hauptabteilung Politik und Beratung in Berlin. Von 2012 bis 2015 leitete er dort die Stabsstelle Beratungsmanagement und von 2015 bis 2019 das Teams Digitalisierung.

Expertise

  • Internet und digitale Gesellschaft
  • Evaluation

Kontakt

Tobias.Wangermann@kas.de +49 30 26996-3380 +49 30 26996-3551

Abteilung

Publikationen

Analysen und Argumente

KI in KMU

von Tobias Wangermann

Rahmenbedingungen für den Transfer von KI-Anwendungen in kleine und mittlere Unternehmen
Damit Deutschland die Möglichkeiten von KI-Technologien wertschöpfend nutzen kann, muss der Transfer dieser Technologien auch in kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gelingen. Die Rahmenbedingungen müssen sich stärker an den Bedürfnissen der KMU orientieren.

Veranstaltungsberichte

One World. One Net. One Vision. – Und jetzt?

von Tobias Wangermann, Sebastian Weise, Jason Chumtong

Eine Bilanz zum globalen Internet Governance Forum 2019 in Berlin

Einzeltitel

Digitalisierung und Künstliche Intelligenz: Orientierungspunkte

von Norbert Arnold, Tobias Wangermann

Müssen wir vor Künstlicher Intelligenz Angst haben? Nein, das müssen wir nicht. Aber: Wie alle Technologien hat KI Licht- und Schattenseiten. Notwendig ist eine Reflexion über die Vor- und Nachteile – und über die Ziele, die wir mit KI erreichen wollen. Die Texte des vorliegenden Bandes thematisieren verschiedene Anwendungsfelder von Digitalisierung und Künstlicher Intelligenz. Und sie greifen die damit zusammenhängenden ethisch-rechtlichen Fragen auf. Sie markieren also Orientierungspunkte in der digitalen Welt.

kurzum

Für ein offenes und freies Internet

von Tobias Wangermann

Man kann es als symbolischen Akt werten, dass die Bundesregierung den von Tim Berners-Lee initiierten „Contract for the Web“ (https://contractfortheweb.org/) im November 2018 unterzeichnet hat. Ist das Papier, das im Mai 2019 publiziert werden soll und dem sich Regierungen, Unternehmen, Organisationen und auch Einzelpersonen anschließen können, doch eher eine Willensbekundung als ein rechtsverbindlicher Vertrag. Dennoch ist es aber ein wichtiges Bekenntnis zu einem offenen und freien Internet und zugleich eine deutliche Botschaft für eine freiheitlich demokratische und rechtsstaatliche Grundordnung. An der Umsetzung seiner Prinzipien werden sich zukünftig alle Unterzeichner messen lassen müssen. Nicht nur die Bundesregierung hat unterschrieben – auch Google und Facebook.

Einzeltitel

Künstliche Intelligenz - Häufig gestellte Fragen

von Tobias Wangermann, Norbert Arnold

Was ist Künstliche Intelligenz? Wie funktioniert maschinelles Lernen? Welche Bedeutung haben Daten für die KI? Diese und andere Fragen zur Künstlichen Intelligenz finden Sie in dieser Broschüre einfach und verständlich beantwortet.

Veranstaltungsberichte

Intelligente Stadt mit Hindernissen

von Tobias Wangermann

„forum digital“ diskutierte Berlins Smart City-Strategie
Berlin hat sich das Ziel gesetzt, als Smart City in Europa eine Führungsposition zu übernehmen. Wie die Umsetzung gelingt, welche Hindernisse im Weg stehen und welche Potentiale es noch zu heben gilt, waren die zentralen Fragen, die das Podium im Rahmen der Veranstaltungsreihe „forum digital“ diskutierte.

Veranstaltungsberichte

Alles Liebe, oder was?

von Tobias Wangermann

Die Konrad-Adenauer-Stiftung auf der re:publica 2017
Europas wohl größte Internet-Konferenz re:publica stand in diesem Jahr unter dem Motto „Love out loud“: Die Losung als bewusst gewählte Antwort auf all die schlechten Nachrichten über hate speech, fake news und die Bedrohungen durch Algorithmen und Big Data, die die politische Debatte gegenwärtig dominieren. Bunte Herzen überall in der Dekoration der Konferenzräume am Berliner Gleisdreieck waren als positiver Kontrapunkt gedacht. Das Netz ist mehr als nur Hass und Lüge.

Veranstaltungsberichte

Die Zukunft kann kommen

von Tobias Wangermann

forum digital diskutiert neue Leitlinien zur Netzneutralität
Ein Podium mit Vertretern von Regulierungsbehörden, Zugangs- und Inhalteanbietern sowie der Zivilgesellschaft diskutierte bei einer Neuauflage des „forum digital“ die neuen Leitlinien zur Netzneutralität und ihre Auswirkungen auf die Zukunft des Internets.