Veronika Ertl

Leiterin des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel Naher Osten und Nordafrika

Veronika Ertl leitet seit dem 01.Oktober 2022 des Regionalprogramms Energiesicherheit und Klimawandel Naher Osten und Nordafrika mit Sitz in Marokko. Zuvor war sie seit Dezember 2018 als Referentin für Entwicklungspolitik in der Hauptabteilung Analyse und Beratung tätig. Zur Stiftung kam Frau Ertl 2016 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Regionalprogramm Politischer Dialog im Südlichen Mittelmeer mit Sitz in Tunis. Vorherige Stationen umfassen u.a. ihre Tätigkeit im Programm „Kooperation mit Arabischen Gebern“ der GIZ in Amman und im Nah- und Mittelostverein / Deutschen Orient-Institut. Sie hat Politikwissenschaft und International Public Management an der Freien Universität Berlin, University of California Los Angeles und Sciences Po Paris studiert.

 

Publikationen

Themen & Projekte