Pressemitteilungen

Welche Zukunft hat die duale Ausbildung?

Neue Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die duale Ausbildung ist wieder in den Fokus der bildungspolitischen De-batte gekommen, nicht zuletzt aufgrund der Nachfrage aus dem Ausland. Das deutsche Modell der parallelen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule steht aber auch vor neuen Herausforderungen.

Nicht nur die sinkende Zahl von Schulabgängern und deren von Seiten der Wirtschaft beklagte unzureichende Qualität, sondern auch der zunehmen-de Mangel an Berufsschullehrern und der Trend zum Studium bei jungen Menschen in Deutschland machen eine Auseinandersetzung mit der Frage nach der Zukunft der dualen Ausbildung notwendig. Angesichts des gestiegenen Niveaus vieler Ausbildungsberufe und des Fachkräftemangels stellt sich die grundsätzliche Frage, welche Bedeutung der Ausbildung in der Wissensgesellschaft überhaupt zukommt und wie Jugendliche für Ausbildungsberufe zu gewinnen sind. Was muss sich hinsichtlich der Berufsorientierung in den Schulen ändern? Wie entwickeln wir die Berufe der Zukunft? Was braucht die Arbeitswelt von morgen? Wie sehen die Berufswünsche von Jugendlichen mit Migrationshintergrund aus?

Dies sind nur einige der Fragen, mit denen sich die neue Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Titel „Ausbildung 2020 – 14 Fragen & 14 Antworten“ auseinandersetzt. Namhafte Expertinnen und Experten haben Antworten zu den Zukunftsfragen der dualen Ausbildung gegeben.

Die Publikation können Sie hier abrufen:

----------------------------------------------

Christine Henry-Huthmacher/ Elisabeth Hoffmann

Duale Ausbildung 2020 – 14 Fragen & 14 Antworten

Konrad-Adenauer-Stiftung

Sankt Augustin, August 2013

ISBN 978-3-944015-76-7

Über diese Reihe

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Berlin Deutschland