Veranstaltungsberichte

Europa lernen und europäisch handeln

Den Integrationsprozess erklären und vertiefen

Anlässlich des Europatages am 09. Mai veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Albaniens in Zusammenarbeit mit Experten und Professoren aus dem Fachbereich der Europäischen Integration der Universitäten Durres und Tirana eine Veranstaltung für junge Leute im Kulturpalast in Durres.

Die KAS fungiert als wichtiger Partner der Europäischen und Internationalen Zusammenarbeit, mit einer gezielten Ausrichtung der Politik in Albanien auf dessen EU-Beitritt. Auf der Agenda standen Vorträge sowie Diskussionen zu den Themen der Europäischen Integration, dem EU-Beitritt Albaniens, dem Balkan als problematische Region Europas oder auch den Bedingungen der Europäischen Union. Ziel war es den jungen Leuten, als Vertreter der Zukunft Albaniens, die Bedeutung Europas, der Europäischen Union und die entsprechende Wertevermittlung näherzubringen. Die Studenten erhielten eine Übersicht über die europäische Lage und den aktuellen Standpunkt Albaniens in Bezug auf die Beitrittsverhandlungen. Ziel ist es die albanische Bevölkerung zukünftig mit politischem Expertenwissen über den Weg Albaniens in die EU oder auch allgemein die Bedeutung der EU zu informieren. Weitere thematisch wichtige Inhalte waren der Stellenwert der Demokratie, der Ukraine-Krieg und die Zukunftsstrategien Europas. 

Dieses Gesprächsforum wird mit zwei weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr fortgesetzt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.