Veranstaltungsberichte

Politische Bildung für Imame

von Andreas Jacobs
Vorbeter (Imame) spielen in muslimischenGesellschaften eine wichtige Rolle. Sie erfüllennicht nur seelsorgerische Aufgaben, sondernschlichten in familiären Konflikten, helfenbei persönlichen, finanziellen und beruflichenProblemen und sind wichtige politischeund gesellschaftliche Multiplikatoren.Als Meinungsmacher haben sie in Ägyptenoft mehr Autorität als Schulen, Universitätenund sogar die Familie. Über Ausmaß undRichtung ihres politischen und gesellschaftlichenEinflusses lässt sich streiten; unbestrittenist, dass dieser Einfluss besteht.Umso erstaunlicher ist es, dass es in Ägyptenkeine Angebote der politischen Erwachsenenbildunggibt, die auf die spezifischenBedürfnisse und Anforderungen von Imamenzugeschnitten sind. An einem solchenAngebot besteht erheblicher Bedarf.

http://www.kas.de/upload/bilder/2008_VA_Bilder/03/080328_imame.jpg

Ägyptische Imame sind lediglich theologisch ausgebildet, mit ihrer gesellschaftlichen Rolle sind sie oft überfordert. Systematisches Wissen über weltpolitische Probleme, über politische Grundbegriffe und über die Entwicklung politischer Systeme und Reformprozesse müssen sie sich weitgehend selbst aneignen. Abdul Moneim Al-Mashat und Kamal Menoufy, beide Professoren für Politikwissenschaft an der Kairo Universität, wollen mit dem von ihnen Anfang 2008 gegründeten Cairo Center for Civic Education and Development hier ansetzen. Gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Ägypten haben Sie eine Workshopreihe zu Fragen der politischen Bildung entwickelt, die sich speziell an ägyptische Imame richtet. Mit Zustimmung und Unterstützung des Ministers für Religiöse Angelegenheiten, Hamdi Zaqzouq, werden 2008 insgesamt drei Workshops für jeweils 30 Imame aus Moscheen des Großraums Kairo durchgeführt.

Der erste dieser Workshops fand vom 23. bis 27. März in der bekannten „Salah Ed-din Moschee“ auf der Nilinsel Roda statt. Die vom Ministerium für Religiöse Angelegenheiten ausgewählten Teilnehmer diskutierten über fünf Tage mit landesweit bekannten Wissenschaftlern und Experten über Fragen der internationalen Politik, aber auch über die innenpolitische und gesellschaftliche Entwicklung Ägyptens. Eine Vielzahl von Themen standen auf dem Programm: Globalisierung, Menschenrechte, Reformpolitik, die Rolle der Frau und nicht zuletzt die Idee und Praxis interreligiöser Verständigung. Darüber hinaus wurden Trainings-Module für Rhetorik, Konfliktlösung, Diskussionsführung und Medienarbeit angeboten.

http://www.kas.de/upload/bilder/2008_VA_Bilder/03/080328_schulung.jpg

Die KAS Ägypten erschließt mit diesem Programm eine neue und keineswegs einfache Zielgruppe. Dementsprechend gründlich

wurde das Programm inhaltlich vorbereitet und abgewogen. Trotzdem mussten eine Reihe von Vorbehalten bei Teilnehmern und Behörden ausgeräumt werden. Nachdem aber klar war, dass es KAS und CCCED lediglich um ein freiwilliges Informations- und Bildungsangebot geht, war das Interesse groß. „Wir Imame wissen, dass wir gesellschaftliche

Verantwortung tragen“, so ein Teilnehmer, „solche Workshops helfen uns dabei, diese Verantwortung besser wahrzunehmen.“ Offenheit, Kenntnisstand und Diskussionsbereitschaft der Teilnehmer war dementsprechend erfreulich.

http://www.kas.de/upload/bilder/2008_VA_Bilder/03/080328_tafel.jpg

Viele der teilnehmenden Imame sind zwischen 30 und 40 Jahre alt, gut ausgebildet und waren zum Teil sogar in Europa tätig. Diese Gruppe weckt Hoffnung auf eine neue Generation weltoffener und moderater Geistlicher in Ägypten und darüber hinaus. Um die entstandene Dynamik zu nutzen, werden die beiden nächsten geplanten Workshops noch vor der Sommerpause stattfinden. Bei weiterhin positiver Resonanz soll das Programm 2009 weitergeführt und ausgebaut werden. Langfristig ist eine Zusammenführung mit einem ähnlichen Angebot für koptische Priester angedacht.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Ägypten Ägypten