Veranstaltungsberichte

Politisches Frühstück mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

Jugendreporter berichten

Am 17. Mai 2008 haben 15 Jugendliche aus 8 verschiedenen Ländern Lateinamerikas an einem einstündigen Frühstück mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel teilgenommen.

© Bundespresseamt


Nach einem Gruppenfoto wurde ein intensives Gespräch durchgeführt, in dem sowohl die Jugendlichen als auch die Bundeskanzlerin ihre Sichten, Sorgen und Fragen in Bezug auf die Aktualität und die Zukunft Lateinamerikas teilten. Es kamen zu Wort Repräsentanten aus Argentinien, Brasilien, Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Mexico, Peru und Venezuela. Bundeskanzlerin Merkel widmete den Teilnehmern viel Zeit und Aufmerksamkeit und stellte mehrere Nachfragen zu ihrem sicheren Verständnis der Meinung der Jugend, vor allem im Falle Venezuelas. Die Bundeskanzlerin zeigte sich mit den verschiedenen Aussagen der Jugendlichen zufrieden, denn sie ermöglichten ihr eine neue, sonst für sie und ihre Generation schwierig zugängliche Realität Lateinamerikas kennenzulernen.

Adele de la Puente: Nachdem die erste Schüchternheit vorrüber war, konnten wir uns alle auf das Gespräch einlassen und selber Fragen stellen, die wir für wichtig hielten. Die Bundeskanzlerin zeigte sich offen, realistisch, freundlich und vor allem ehrlich. Wir hatten das Gefühl, dass sie sich auf einer ehrlichen Art und Weise über unsere Auffassungen und Erlebnisse interessierte. Eine tolle, und vor allem sehr fruchtbare Erfahrung; man könnte sagen: ein richtiger Erfolg!

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Peru Peru