Einzeltitel

Die Europäische Union und Nordafrika

Perspektiven und Herausforderungen

Die anhaltenden Übergangsprozesse in den Ländern Nordafrikas haben Europa vor viele Herausforderungen gestellt, nachdem sich die Europäer mit dem Status quo von autoritären Führungen in weiten Teilen der Region zufrieden gestellt hatten. Die Turbulenzen haben die europäischen Staats- und Regierungschefs gezwungen, ihre Herangehensweise an die Region auf der Grundlage der inzwischen offensichtlichen Realität zu überdenken, dass sich die kurzfristigen Hoffnungen von 2011 auf die Ausbreitung von Demokratie und wirtschaftlichem Fortschritt nicht in absehbarer Zeit erfüllen werden.
The European Union and North Africa
Das Buch "The European Union and North Africa: Prospects and Challenges" ist ab jetzt online bestellbar.

In diesem Buch diskutieren Experten aus Europa, den Vereinigten Staaten und Nordafrika, was seit dem so genannten "Arabischen Frühling" passiert ist und wie sich diese oft verwirrenden Ereignisse sowohl auf Nordafrika als auch auf die europäischen Staaten im Mittelmeerraum ausgewirkt haben. Das Buch basiert auf Kapiteln, die auf einem Workshop des KAS Regionalprogramms Südliches Mittelmeer im März 2018 vorgestellt und überarbeitet wurden. Die Kapitel konzentrieren sich auf die Ereignisse in Algerien, Ägypten, Libyen, Marokko und Tunesien - und geben Anregungen, wie die Europäische Union neue Ansätze für die Region entwickeln kann, die über ihre häufig unsicheren und sich verändernden Reaktionen der letzten Jahre hinausgehen.

Das Buch wurde von Brookings Institution Press herausgegeben und kann hier erstanden werden.

Teilen

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.