Einzeltitel

Literarisches Dinner mit dem niederländischen Köngispaar in Werder

von Stephan Georg Raabe

Literatur und gesellschaftliche Transformationsprozesse im ländlichen Raum

Hinweis auf die literarische Lesereise mit niederländischen Autoren, die das Brandenburgische Literaturbüro in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung durchführt.
Niederländisches Königspaar Botschaft des Königsreichs der Niederlande, Fotograph: Jasper Kettner
Das niederländische Königspaar begrüßt Stephan Raabe als Vertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. Mai 2019 in Werder

Beim Literarischen Dinner anlässlich des Arbeitsbesuches des niederländischen Königspaares, König Willem-Alexanders und Königin Máximas,  in Brandenburg, das am 21. Mai 2019 in der Historischen Saftfabrik in Werder stattfand, konnte sich auch der Landesbeauftragte der Konrad-Adenauer-Stiftung für Brandenburg, Stephan Raabe, dem Köngispaar vorstellen. Am Tisch mit Königin Máxima gab es Gelegenheit zum Austausch.

Von August bis November führt das Brandenburgische Literaturbüro in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Lesereise niederländischer Schriftstelle durch Brandenburg durch, die das Nachbar- und Partnerland in der EU Menschen näher bringen soll. Dabei liegt auch ein Fokus auf den gesellschaftlichen Transformationsprozessen im ländlichen Raum, wie sie in der Literatur verarbeitet werden.

Ansprechpartner

Stephan Georg Raabe

Stephan Georg Raabe bild

Landesbeauftragter für Brandenburg und Leiter des Politischen Bildungsforums Brandenburg

Stephan.Raabe@kas.de +49 331 748876-0 +49 331 748876-15

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Potsdam