Einzeltitel

Buchvostellung “Éxodo Venezolano: Entre El Exilio y La Emigración” (Exodus der Venezolaner: Zwischen dem Exil und der Migration)

Von Carolina Stefoni durchgeführt, u. a. Mitverfasserin des Buches. Sie ist Soziologin und an dieser Universität tätig.

Am 12 Juni fand in der Universität Alberto Hurtado eine Austellung des Buches “Éxodo Venezolano: Entre El Exilio y La Emigración” statt.
Éxodo Venezolano
Éxodo Venezolano

Am 12 Juni fand in der Universität Alberto Hurtado die Austellung des Buches "Éxodo Venezolano: Entre El Exilio y La Emigración" durchgeführt von Carolina Stefoni, u. a. Mitverfasserin des Buches, statt. Sie ist Soziologin und an dieser Universität tätig. An der Veranstaltung legte Sie die wichtigsten Aspekte des Buches und den Erstellungsprozess des Buches dar.

Darauffolgend wurde dieses Buch von drei Experten kommentiert. Diese wären: Jorge Martínez aus der Abteilung von ECLAC (eng. Initialen) für Bevölkerung und Entwicklung, Gilberto Aranda aus dem Institut für Internationale Studien der Universidad de Chile und Miguel Ángel Martínez Professor für Politische Studien aus der Universidad Austral Chile.

Innerhalb der Analyse und Kommentare der Diskussionsteilnehmer, traten eine Reihe von Fragen auf, wie zB. über die Initiative der Länder, die Aufnahme Migranten aus Venezuela, wie sie deren Migrationspolitik ändern sollten und wie man die bestehenden Vereinbarungen zwischen den Ländern an die Situation anpassen könnte, um das Ziel einer größeren und besseren internationalen Zusammenarbeit in der Migration zu erreichen. Auch wurde über die Zukunft von Venezuela diskutiert und welche Konsequenz die Migration auf diese haben wird.

Am Ende der Analyse und der Kommentare durften die Zuhörer ihre Fragen sowie auch Bemerkungen äußern, um so die Debatte über den Inhalt des Buches und der politischen und sozialen Situation in Venezuela und den anderen Empfängerländer, noch weiter zu bereichern.

Am Ende dieser Aktivität, gab es noch einen Abschieds Cocktail, an dem die Teilnehmer weiter mit den Experten enger interagieren und ihre Eindrücke vermitteln konnten.

Über diese Reihe

Sammlung aller Einzelpublikationen, welcher keiner spezifischen Publikationsreihe angehören.