Einzeltitel

Richtlinienpapier "Sicherheitsrichtlinien zwischen Peru und seinen Nachbarn"

Im Jahr 2018 veröffentlichte das politische Sicherheitsnetzwerk eine neue Publikation mit dem Titel "Die neue Rolle der bewaffneten Einsatzkräfte in Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador und Peru", die eine kurze Zusammenfassung der Studien zu diesem Thema enthält. Der Text ist nur auf Spanisch und Englisch verfügbar.

Das genannte  politische Sicherheitsnetzwerk besteht aus verschiedenen lateinamerikanischen Institutionen und wird unterstützt von der Konrad Adenauer Stiftung. In dem vierten Arbeitsjahr hat das Netzwerk in 2018 eine neue Publikation herausgebracht mit dem Titel "Die neue Rolle der bewaffneten Einsatzkräfte in Bolivien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Ecuador und Peru", in der die Entwicklung der Kompetenzen der Streitkräfte in diesen Regionen analysiert wird.  Ihre Rolle in traditionellen Aufgaben sowie ihre Beteiligung in internen Ordnungs-, Entwicklungs- und Sicherheitsfragen wird neu evaluiert und hinterfragt.