MicroStockHub/iStock

Facts and Findings

Das „C“ in den Medien - eine ethische Perspektive

by Claudia Nothelle
Die Bedingungen für den Journalismus haben sich durch den technischen Fortschritt verändert. Ob über ein Thema in den Medien berichtet wird, hängt – neben den Kriterien Neuigkeit und Relevanz –zunehmend von weiteren entscheidenden Faktoren ab: die Existenz von Bildern, die Möglichkeit der Personalisierung und die Erregung von Emotionen.

Eine erhöhte Aufmerksamkeit für ethische Maßstäbe ist vor allem bei im Netz vermittelten Botschaften geboten. Dabei darf der Mensch nicht instrumentalisiert und herabgewürdigt werden. Durch Fake News hervorgerufene Vertrauensverluste können in den Medien nur langsam durch Transparenz der Quellen aufgebaut werden.

Comments

To commit you must sign in.

About this series

The series informs in a concentrated form about important positions of the Konrad-Adenauer-Stiftung on current topics. The individual issues present key findings and recommendations, offer brief analyses, explain the Foundation's further plans and name KAS contact persons.

 

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726