Dong Fang / Public domain via Wikimedia Commons

China's role in the world

China's Role in the World

The times when Western-derived ideas had an almost natural formative effect on the rest of the world are obviously over. We now find ourselves in a competitive situation that we should be aware of and also be serious about; but have no reason for inferiority complexes either.

Prof. Dr. Norbert Lammert, Chairman of the Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

China's Rise and its Geopolitical consequences

Over the past decade, China has gradually risen as a global power. For a long time, the focus of observation remained on the economic dimension of China’s rise. Under Xi Jinping’s leadership, however, China's aspiration to global political leadership has become unmistakable. The "enlarged" West now faces a geo-strategically driven Chinese foreign policy. 

Amid growing US-China rivalry, China is eager to continue building up its own footprint in the international arena and to become technologically independent from the US. China’s role as major trading partner for many countries in the world has provided a significant set of tools to exercise its influence in bilateral relations as well as on multilateral level.

Under the framework of the Belt and Road Initiative, China has diversified its economic and political relations; has established trading routes with access to harbours and trading hotspots all over the world and created a new framework under which Chinese companies can access and develop new markets. From a Chinese perspective, connectivity has become an important feature in China’s interaction with the world, intended to contribute to economic growth processes in previously rather isolated countries and regions.

 

Positioning of Germany and the EU

The rise of China is contributing to regional and geopolitical power shifts. This is accompanied by an escalating great power conflict and an emerging strategic competition.

The struggle for global spheres of influence affects us directly, but also takes place far from our own borders. For example, on the African continent, in Latin America, in the Middle East and in the Arctic, where Chinese involvement is increasingly leading to the formulation of China’s own economic and security policy claims.

Germany and the EU are facing the fundamental question how to position themselves in a world undergoing major geopolitical changes.


International offices and programmes

The Konrad-Adenauer-Stiftung has been represented in Beijing since 1996 and since 2001 with an additional office in Shanghai.

Foundation offices in China

Shanghai, China | Foto: hugolim.com/Flickr hugolim.com/Flickr

 

With its two foundation offices in Beijing and Shanghai, the KAS has important facilities for a close exchange with Chinese cooperation partners on bilateral and international issues. At the same time, the Foundation is increasingly dealing with China's growing political influence, with which many countries, and even entire regions, are facing new challenges.

 

Learn more about the work of our offices in China


Country Reports
beautifulpicture, shutterstock
July 19, 2022
Read now

Publications to the topic

 Russlands Präsident Wladimir Putin (R) geht am 11. November 2014 während des Forums der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) im Internationalen Kongresszentrum am Yanqi-See im Bezirk Huairou von Peking an Chinas Präsident Xi Jinping vorbei. Kim Kyung-Hoon, Reuters.
Vom Biss des Bären lernen, den Drachen zu bändigen?
Implikationen des russischen Angriffskrieges für Deutschlands neue Chinastrategie
Der EU-Außenbeauftragte und Vizepräsident der Europäischen Kommission, Josep Borrell, sieht zu, wie Brasiliens Außenminister Carlos Franca während einer Pressekonferenz nach einem Treffen im Itamaraty-Palast in Brasilia, Brasilien, am 4. November 2021 spricht. Adriano Machado, Reuters.
Höchste Zeit, zu handeln
Europa muss dem Werben Chinas und Russlands in Lateinamerika entschiedener entgegentreten
Multilateraler Dialog Genf, Genfer Grosswetterlage UN Photo / Jean-Marc Ferré
Geneva Barometer
Developments in the Geneva-based international organisations from the end of July 2022 to mid-October 2022
Nationaler Volkskongress Reuters/Carlos Garcia Rawlins
Chinas Kommunisten vor dem 20. Parteitag
(K)eine Zeitenwende in Peking
Kas.de
Key votes at the 51st session of the UN Human Rights Council and new composition in 2023
Map of the Month 10/2022
Solar Panel mit der Flagge Chinas kotoyamagami, stock.adobe.com
Energiewende und Protektionismus – Wie gehen wir pragmatisch mit China um?
Analyse des mittelfristigen Bedarfs an kritischen Industriemetallen und eine Empfehlung handlungspolitischer Maßnahmen infolge wirtschaftlicher Abhängigkeiten
Kas.de
Joint Statements on the situation of human rights in Xinjiang at the 51st UN Human Rights Council
Map of the Month 09/2022
2022-08-29 13_50_00-China - Africa Relations Final.pdf - Adobe Acrobat Pro 2017
China and Tanzania in the New Era: A complicated relationship.
China’s activities in the United Republic of Tanzania, spanning from economic to political connections in Xi Jinping’s New Era.
Cover beautifulpicture, shutterstock
The Smiling Dragon – China’s Soft Power in Southeast Asia
China’s Soft Power in Southeast Asia – Implications for Germany and the EU
Palais des Nations Geneva Flickr/UN Geneva/CC BY-NC-ND 2.0
Geneva Barometer
Developments in the Geneva-based international organisations from mid-April to the end ofJuly 2022
Kas.de
Joint Statements on human rights situation in China at the 50th UN Human Rights Council
Map of the Month 06/2022
Cover ktsimage
China‘s growing importance in international standardisation organisations
Consequences for Germany and the EU
Neue multilaterale Entwicklungsbanken als Eckpfeiler chinesischer Großmachtpolitik KAS Peking
New Kids on the Block: AIIB und NDB
New Multilateral Development Banks: A Cornerstone of Chinese Superpower Politics?
China Publication
Taking the low road
China's influence in Australian states and territories
Platzhalter_Rot1
Konfrontation oder Wettbewerb?
China und der Westen in einer multipolaren Welt
Palais des Nations Geneva Flickr / UN Geneva / CC BY-NC-ND 2
Geneva Barometer
Developments in the Geneva-based International Organisations from mid-July 2021 to end-October 2021
Kas.de
The Relations between China and the Gulf States
Chhay Lim Reading The Phnom Penh Post
Wo informiert sich Kambodscha? [German language publication]
„Mit Schlagzeilen erobert man Leser. Mit Informationen behält man sie.“ - Alfred Harmsworth
Symbolbild
Impfstoffdiplomatie in Südostasien
Die Implikationen des G7-Gipfels
South Africa's President Cyril Ramaphosa waves as he walks past China's President Xi Jinping and Russia's President Vladimir Putin Tomohiro Ohsumi, Reuters
Authoritarian Donor States and Their Engagement in Africa
A Focus on Strategic Power and Exporting Political Systems?

Event reports on the topic

221129 Weltunordnung KAS
Eine neue Zukunft für den Westen
Marion Sendker im Gespräch mit Dr. Adrian Haack kas.de
75 Jahre nach der Unabhängigkeit: Indiens Perspektive im globalen Machtgefüge
Eine Bilanz des 35. #HessenKAS Facebook-Live am 21.09.2022
Dr. Konstantinos Tsetsos Thomas Ehlen / kas.de
Aufgewacht in einer „anderen Welt“? Welche Beiträge Deutschland jetzt leisten muss
Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs 6. Juli 2022
Tyson Barker und Dr. Antje Nötzold
Neues im Westen! Wie wir das transatlantische Verhältnis gestalten können
Eine Bilanz des Frankfurter Gesprächs 28. Juni 2022
Das Panel diskutiert die Ergebnisse eines Wokshops mit Schülerinnen und Schülern des Clara-Schumann- und Kardinal-Frings-Gymnasiums Bonn Simon Böddecker
Wie Europa besser werden kann?
Eine Richtungsdebatte über die Zukunft Europas
Jahresbegegnung Deckblatt
Aufzeichnung - Europa: Ein zahnloser Tiger?
Aufzeichnung des Jahresempfangs der Konrad-Adenauer-Stiftung Baden-Württemberg mit Roderich Kiesewetter MdB und Dr. Jana Puglierin, 30.04.2022.
Veranstaltung China
China als Großmacht im internationalen Wettbewerb
Veranstaltung in Kooperation mit der Casino-Gesellschaft Oldenburg
Andreas Noll, Dr. Hans-Dieter Heumann, Marie Krpata kas.de
Die französische EU-Ratspräsidentschaft – Agenda und Erwartungen
Eine Bilanz des 29. #HessenKAS Facebook-Live vom 01.02.2022 und Auftakt unserer Veranstaltungsreihe "Französische Wochen in Europa und Hessen".
chinesische Flagge Pixabay
Menschenrechte vs. Wirtschaftsinteresse: Wie stellt sich die EU zu China?
Prof. Jhy-Wey Shieh Taipeh-Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Das Vorbild Taiwan in der Corona-Krise
Wie der Inselstaat erfolgreich die Pandemie bekämpft
Prof. Sebastian Turner Thomas Ehlen / kas.de
Wie können wir Qualitätsmedien erhalten? Ein Umweg über China
Eine Bilanz des 20. #HessenKAS Facebook Live-Interviews vom 18. Mai 2021
China-Flagge Will Clayton/flickr
BSC - Berlin Security Conference
Panel B1: “China’s military ascent and its implications for the West”
Titelbild 06.05.2021 - Chinas Weg zur Weltmacht
Ist Chinas Weg zur Weltmacht unaufhaltbar?
Wie China Einfluss in Europa, Afrika und Südamerika ausübt
Barbara Völkl
Deutschland, Europa und der Indo-Pazifik
Warum sich die Zukunft Europas auch in der Ferne entscheidet
China
Chinas Rückkehr zum ersten Platz?
Weltkarte gemeinfrei
Europäische Resilienz – Kommunikation in Zeiten neuer Systemkonkurrenz
Fünftes Webinar der Reihe "Kommunikation, Resilienz und Sicherheit"
Dr. Max J. Zenglein bei seinem Impuls zur Frage
China - Rivale oder Partner für Deutschland?
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Chinas neue Weltordnung? Das Reich der Mitte im 21. Jahrhundert“
Saslow
Die außen- und geopolitischen Implikationen von Künstlicher Intelligenz
Eine Bilanz vom 8. #HessenKAS Facebook live am 16. September 2020
Sascha Storfner, Journalistin beim NDR und ehemalige ARD-Korrespondentin in Peking, moderierte die Diskussion zwischen Thomas Reichart und Dr. Norbert Röttgen MdB. KAS
Buchvorstellung "Das Feuer des Drachen" mit Autor Thomas Reichart und Dr. Norbert Röttgen MdB
Ein Abend zwischen Geschichten von Land und Leuten und dem Blick auf China als geostrategische Herausforderung.
Covid-19 Symbolbild Pixabay
Chinas Außenpolitik während der Corona-Pandemie
Transatlantischer Dialog

Media library

Unterschätzte Partner
Chinas Einfluss in Lateinamerika
Ein Grundproblem bei der Kooperation mit China ist, das Land nur als Wirtschaftspartner zu betrachten und seine langfristigen politischen Ziele außer Acht zu lassen.
Zwischen Werten und Interessen
Chinas Einfluss auf dem Westbalkan
Warum ist der Westbalkan so wichtig für China? Die Neue Seidenstraße spielt eine Rolle, aber auch die Frage des EU-Beitritts. In der Pandemie hat sich China beliebt gemacht.
wielding influence in the age of coronavirus
Chinas Einfluss in Afrika
China hat die Zeit der Pandemie geschickt genutzt um seine Macht auszubauen - auch in Afrika. Ein Ziel bestand darin, das Image zu verbessern.
Handel um jeden Preis?
Chinas Einfluss in Lateinamerika
China läuft den USA den Rang ab: Für einige lateinamerikanische Länder ist China inzwischen der wichtigste Handelspartner . Welche Folgen hat das?
Der lachende Dritte in Lateinamerika?
Chinas Einfluss in der Welt
Es geht um mehr als Rohstoffe und Märkte. Während der Pandemie ist der Einfluss gewachsen, verstärkt durch Impf- und Maskendiplomatie. Kann sich die EU als Alternative profilieren?
Germany's Election: What does it mean for Southeast-Asia?
Germany's Federal Election: What does it mean for Southeast-Asia?
Germany has voted! After sixteen years Angela Merkel was not on the ballot again and a new chancellor will take office. What does the change in Germany mean for Southeast-Asia?
Discussion Series “Authoritarian States as Donors in Africa”
China's Strategic Engagement in Africa
Second digital event of a three-part series on “Authoritarian States as Donors in Africa”, organised by the KAS department of Sub Saharan-African in September 2021.
Ninian Reid / flickr / CC BY 2.0 / creativecommons.org/licenses/by/2.0/
rbb-Inforadio-Interview
"China versucht, unbequeme Fragen zu vermeiden"
Eine WHO-Delegation forscht derzeit in China nach den Ursachen des Coronavirus-Ausbruchs in Wuhan. Dabei könne sie jedoch nicht komplett unabhängig agieren, sagt Olaf Wientzek.
read now
Prof. Dr. Norbert Lammert über China
"Wir haben keinen Grund für Minderwertigkeitskomplexe"
Prof. Dr. Norbert Lammert, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, äußert sich im Video-Statement zum wachsenden globalen Einluss Chinas und wie Europa darauf regieren kann.
read now
reuters
Hochschulpolitik
China auf dem Weg zur internationalen Wissenschaftsmacht
Über die Pläne Chinas ausgewählte Universitäten zu globalen Zentren der Spitzenforschung auszubauen, berichtet Bildungsexpertin Felise Maennig-Fortmann im Radio SRF 1.
read now