Medienprogramm

Medienprogramm

Die Gefährdung der Pressefreiheit, die Bedrohung kritischer Journalisten, Propaganda und die Korruption innerhalb der Medien sind globale Probleme. Seit einigen Jahren rücken auch die zunehmende Konzentration der Medienanbieter auf einige wenige bestimmende Akteure und die daraus resultierenden Risiken für den Meinungspluralismus stärker ins Blickfeld.

Jetzt neu - jetzt abonnieren:
RSS-Feed für alle Meldungen aus den Medienprogrammen der KAS weltweit. »

Die Arbeit der regionalen Medienprogramme Asien, Lateinamerika, Subsahara und Südosteuropa setzt sich für eine freie, verantwortungsvolle und ethische Berichterstattung ein. Dies wird durch die Intensivierung des Dialogs mit führenden Journalisten erreicht, im Rahmen dessen regionale Konferenzen und Veranstaltungen als auch Trainingsmaßnahmen mit Journalisten der jeweiligen Region durchgeführt werden.