Fachkonferenz

Fünfte Open Debates-Konferenz zur Repräsentation von Minderheiten

KAS und OTT veranstalten Konferenz vor den kurdischen Wahlen
Am 16. August veranstaltet das KAS-Auslandsbüro Syrien/Irak gemeinsam mit dem Open Think Thank (OTT) die fünfte Open Debates-Konferenz in Erbil. Im Fokus steht das Quotensystem für die Repräsentanz von Minderheiten im kurdischen Regionalparlament.

Details

In der Autonomen Region Kurdistan (ARK) leben neben den Kurden, die dort die Mehrheit der Bevölkerung bilden, auch eine Vielzahl anderer ethnischer und religiöser Minderheiten wie assyrische Chaldäer, Turkmenen, Armenier und Araber sowie Christen, Jesiden, Kakai, Schabaken, Zoroastrier, Sabäer und Muslime. Mit elf von 111 für die Minderheiten vorgesehenen Parlamentssitzen sichert das Quotensystem des kurdischen Regionalparlaments nur die Vertretung von drei dieser Bevölkerungsgruppen: assyrische Chaldäer, Turkmenen und Armenier. Andere Minderheiten sind mit dem aktuellen Repräsentationssystem, das sie vom Entscheidungs- und Gesetzgebungsprozess in der KRI ausschließt, durchgehend unzufrieden.

Nach den irakischen Nationalwahlen im Mai diesen Jahres und vor den im Herbst geplanten Regionalwahlen in der ARK, halten OTT und das KAS-Auslandsbüro die fünfte Open Debates-Konferenz in Erbil ab, um darüber zu diskutieren, in welchem Umfang die Inklusion von Minderheitengruppen effektiv und effizient gestaltet werden kann.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Rotana Hotel
Irak
Zur Webseite

Anfahrt

Kontakt

Dr. Malte Gaier

Dr

Leiter des Auslandsbüros Libanon | Kommissarischer Leiter des Auslandsbüros Syrien/Irak

Malte.Gaier@kas.de +961 1 388 095/6

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Syrien/Irak