Lesung

Tag und Nacht Integration

24-Stunden-Lesung

24-Stunden-Lesung

Details

Unter dem Titel „Tag und Nacht Integration“ führt die Konrad-Adenauer-Stiftung eine 24-Stunden-Lesung deutscher Texte durch.

Zwei Personen, drei Meinungen. So etwas passiert oft, wenn man über Integration diskutiert und es trägt dazu bei, dass so manch einer vor dem Thema zurückschreckt. Wir aber finden: Integration ist keine Angelegenheit für eine Stunde, einen Vormittag oder einen Tag – Integration ist immer und überall von Bedeutung.

Mit unserer 24-Stunden-Lesung möchten wir Zuhörern einen Anlass zum Fragenstellen bieten: Was ist Integration? Und wann ist sie erfolgreich? Wie stehe ich zu ihr? Was muss ich tun, um mich zu integrieren? Was kann ich tun, um die Integration zu erleichtern? Aber auch: Was ist eigentlich typisch deutsch? Was für eine Kultur finden Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland vor?

Samstag bis Sonntag| 12.-13. Mai 2012 | von 12.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf dem Bremer Marktplatz

Ob Goethes „Faust“ oder „Momo“ von Michael Ende, ob „Die Frau, die Ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte“ von Rafik Schami oder Luthers 95 Thesen gegen den Ablass, ob die aktuelle Ausgabe des Weser-Kuriers oder „Nathan – der Weise“ von G. E. Lessing. Lassen Sie sich überraschen! Die Texte werden durch prominente und nicht-prominente Bremer Vorleser vorgetragen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Marktplatz Bremen | Am Markt | 28195 Bremen

Publikation

Tag und Nacht Integration: 24-Stunden-Lesung auf dem Bremer Marktplatz
Jetzt lesen
Kontakt

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9