Veranstaltungsberichte

Über das Zusammenspiel von Psychologie und Wirtschaft

von Tanja Simons
Am 25. September hielt Dr. Thomas Alexander Frank einen Vortrag über Psychologie im Unternehmen in der Gesamtschule Bremen-Ost. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Jentschke, den Schulleiter der GSO, sprach Frank über die Gründe und Auswirkungen von Belastungsstörungen im Beruf.

Er erinnerte an den rapiden Anstieg der Krankheitstage im Beruf durch psychische Belastungsstörungen, wodurch die volkswirtschaftlichen Kosten auf knapp 10 Milliarden € ansteigen. Bedarf, Können und Überzeugung sind Frank zufolge essenziell für jeden in der Arbeitswelt, damit Nutzen, Stolz und Sinn entstehen können. Nur dann könne jemand mit seinem Beruf zufrieden sein.

Frank war Unternehmer in der Wirtschaft, Betriebsführungsstabsunteroffizier sowie Direktor an der European Business School (EBS). Heute leitet er eine Unternehmensberatung in der Schweiz. Seine Schwerpunkte liegen in der individuellen Management- und Führungskräfteentwicklung und der Entwicklung eines 180°-Modells, welches im Bereich Management Education und Business Coaching Einsatz findet. Frank beschäftigt sich somit mit einem immer noch weithin unterschätzten Thema für den Unternehmenserfolg – den psychologischen Grundlagen für die Managementpraxis, über die er die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost informierte.

Teilen

Ansprechpartner

Dr. Ralf Altenhof

Dr

Landesbeauftragter für Bremen und Leiter des Politischen Bildungsforums Bremen

ralf.altenhof@kas.de +49 421 163009-0 +49 421 163009-9

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

erscheinungsort

Bremen Deutschland