Familien- und Frauenpolitik

Demographische und gesellschaftspolitische Veränderungen in ihren Konsequenzen auf die Familie analysieren und politische Impulse ableiten

Familie ist der Ort, wo Menschen füreinander Verantwortung übernehmen. Mit einer nachhaltigen Familienpolitik reagiert die Bundesregierung auf die veränderten Bedürfnisse von Familien. Familie wird heute in vielfältiger Form und unterschiedlichem (kulturellem) Selbstverständnis gelebt. Unterschiedliche Lebensvorstellungen bedeuten jedoch keine Absage vom Lebensmodell Familie. Gerade in schwierigen konjunkturellen Zeiten wie diesen ist die Solidarität und der Zusammenhalt in Familien besonders bedeutsam.

Eine zukunftsorientierte und nachhaltige Familienpolitik sorgt für bessere Rahmenbedingungen um Familienleben zu ermöglichen. Dazu wurden in den vergangenen Jahren neue politische Akzente gesetzt und Leistungen umgebaut, ausgebaut und neue Regelungen eingeführt.

Ziel der familienpolitischen Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung ist es, die veränderten Lebenssituationen, Vielfältigkeit des Familienlebens vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung zu analysieren und daraus politische Impulse abzuleiten.

Unsere Literaturempfehlungen zum Thema

Publikationen

Jugendberufsagenturen

Gemeinsam mehr erreichen
Jugendberufsagenturen tragen dazu bei, junge Menschen mit Startschwierigkeiten an der Schwelle zum Berufsleben zu stärken und ihnen individuelle berufliche Perspektiven zu eröffnen. Dabei ist es das Ziel, dass jeder junge Mensch nach Möglichkeit einen voll qualifizierenden Berufsabschluss erreicht. Eine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt liegt im Interesse junger Menschen (gelingende Lebensentwürfe), der Wirtschaft (Fachkräftesicherung) und der Gesellschaft (ökonomische und soziale Stabilität). Frank Neises, Ralf Nuglisch, 19. Mai 2016 mehr...

„Die Zukunft selbst in die Hand nehmen“

Saudi-Arabien
Im absolutistischen Königreich Saudi-Arabien steckt politische und institutionelle Teilhabe nach wie vor in Kinderschuhen. Dennoch gibt es immer mehr junge Visionäre, die sich ihren eigenen Weg in die Zukunft bahnen - entschlossen nehmen sie Einfluss auf das Geschick ihrer Generation. Gidon Windecker, Länderberichte, 14. Feb. 2016 mehr...

Partizipation oder doch nur Privilegien – wofür steht die Jugend am Golf ein?

Wie Politik für junge Menschen im 21. Jahrhundert aussieht – Golf-Staaten
Jahrelang gab es für die Jugend am Golf keinen bedeutenden Grund, den Anspruch zu erheben, das politische System mitgestalten zu wollen, garantierte der herrschende "contrat social" doch ein Leben mit jeglichen (materiellen) Annehmlichkeiten im Gegenzug für politische Abstinenz. Dieses Herrschaftsmodell kommt im 21. Jahrhundert nun jedoch ins Wanken. Gidon Windecker, Länderberichte, 5. Feb. 2016 mehr...

Fachprogramm 2016 Frauenkolleg

vielfältig. großartig. weiblich
Kommunikation, Konfliktmanagement, Personal Branding, Work-Life-Balance sowie Öffentlichkeitsarbeit im Zeitalter der Digitalisierung sind u. a. inhaltliche Schwerpunkte unseres aktuellen Fachprogramms für Frauen. Neben der Vermittlung von Kernkompetenzen fördern wir die Vernetzung der (ehemaligen) Teilnehmerinnen untereinander. Koordinatorinnen, die in unterschiedlichen Bundesländern in der Politischen Bildung der Konrad-Adenauer-Stiftung tätig sind, stellen jährlich ein bundesweites Angebot für Frauen zusammen. 15. Jan. 2016 mehr...

Alle Publikationen zum Thema (339)

Kontakt

Abbildung
Koordinatorin für Bildungs-, Familien- und Frauenpolitik
Christine Henry-Huthmacher
Tel. +49 2241 246-2293
Fax +49 2241 246-2694
Christine.Henry-Huthmacher(akas.de
Abbildung
Koordinatorin Bildungs-, Familien- und Jugendpolitik
Elisabeth Hoffmann
Tel. +49 2241 246-2515
Elisabeth.Hoffmann(akas.de