Historisch-Politische Mitteilungen

Historisch-Politische Mitteilungen 25/2018

Enthalten sind die Vorträge, die von Weggefährten und Schülern im Rahmen eines Symposions zum Andenken an den 2017 verstorbenen Politologen und Zeithistoriker Hans-Peter Schwarz gehalten wurden. Ein weiterer Schwerpunkt des Bandes ist der Einfluss Helmut Kohls auf die Reform der CDU in den Jahren 1966 bis 1978.

Die Beiträge von Thomas Petersen und Philpp Gassert hinterfragen gängige Deutungsmuster in Zusammenhang mit der sogenannten 1968er-Bewegung. Günter Buchstabs Essay diskutiert Grundbedingungen politischer Gemeinschaftsbildung in Europa, Frank Bösch schildert das Engagement Christlicher Demokraten für Verfolgte aus Vietnam, Afghanistan und Nicaragua in den 1970er und 1980er Jahre und Peter Rütters analysiert das Sozialprofil der AfD-Abgeordneten in den Parlamenten der deutschen Länder. Anlässlich von dessen 90. Geburtstag würdigt Horst Möller das unter anderem von zahlreichen biographischen Arbeiten geprägte Lebenswerk des Historikers Rudolf Morsey.

Veranstaltungsberichte
17. Mai 2018
Geschichte erzählen mit „Witz und Wissen“: Weggefährten, Kollegen, Freunde und Familie gedachten am 15. Mai 2018 in Berlin dem „historischen Chronisten der Bundesrepublik“
Einzeltitel
16. Juni 2017
Nachruf auf Professor Dr. Hans-Peter Schwarz (*13. Mai 1934 | † 14. Juni 2017)

Über diese Reihe

Die "Historisch-Politischen Mitteilungen" sind im Buchhandel erhältlich. Sie erscheinen einmal jährlich mit einem Heftumfang von ca. 260 Seiten. Der Ladenpreis beträgt 19,50 EUR.

Bestellinformationen

Zuschriften betreffend Anzeigen und Vertrieb werden an den Verlag erbeten.