Einzeltitel

Duale Ausbildung 2020

von Christine Henry-Huthmacher, Elisabeth Hoffmann

14 Fragen & 14 Antworten

Die bildungspolitischen Debatten der letzten Jahre wurden von der Bewertung Deutschlands in den PISA - Studien geprägt. Die berufliche Bildung kam dabei nur am Rande vor. Das hat sich mittlerweile geändert. Das deutsche Modell der parallelen Ausbildung in Betrieb und Berufsschule erfreut sich international einer großen Nachfrage. Die folgenden kurzen Artikel gehen aus unterschiedlicher Perspektive auf die weitere Zukunft der dualen Ausbildung ein und zeigen den notwendigen Handlungsbedarf auf, damit die duale Ausbildung auch zukünftig attraktiv bleibt.

Inhalt

Einleitung
Christine Henry-Huthmacher
3
1| Die duale Ausbildung – Bewährungsprobe in der Wirtschaftskrise? Ein kritischer Einwand zu den Forderungen der OECD
Hilmar Schneider
4
2| Welchen Beitrag leistet die berufliche Bildung zum „Geschäftsmodell Deutschland”?
Hans-Peter Klös
6
3| Wie sieht der Fachkräftebedarf bis 2030 aus?
Stefan Sell
10
4| Wird der Bachelor zur Konkurrenz der dualen Ausbildung?
Hilmar Schneider
16
5| Wie attraktiv ist zukünftig die duale Ausbildung? – Demografischer Wandel, Imageproblem und veränderte Schülerschaft
Stefan Sell
18
6| Welche Bedeutung hat die duale Ausbildung in der Wissensgesellschaft?
Hartmut Hirsch-Kreinsen
25
7| Wie sieht eine erfolgreiche Berufsorientierung in der Schule aus? – Was muss sich an unseren Schulen ändern?
Jens Bachmann
28
8| Was macht die pädagogische Qualität der dualen Berufsausbildung aus?
Regina Görner
31
9| Wie können Jugendliche mit vielen Risikofaktoren in eine duale Ausbildung integriert werden?
Elisabeth Hoffmann
34
10| Duale Ausbildung ohne Berufsschullehrer? Vorschläge zur Beseitigung des Lehrermangels an Berufsschulen
Wilhelm Schröder
38
11| Welche Berufswünsche haben Jugendliche mit Migrationshintergrund?
Ursula Beicht
44
12| Wie verändert man das Berufswahlverhalten jungerMenschen? – Zu viele Jugendliche interessieren sich für zu wenige Berufe
Stefan Sell
47
13| Wie entwickeln wir die Berufe der Zukunft?
Friedrich Hubert Esser
51
14| Ausblick: Was braucht die Arbeitswelt von morgen?
Hilmar Schneider
54

Teilen