Working Paper

Agenturen für haushaltsnahe Dienstleistungen

by Regina Görner

Ein Modellversuch im Saarland

Höheres Wachstum und geringere Arbeitslosigkeit stehen ganz oben auf der Agenda des Koalitionsvertrags von CDU, CSU und SPD. Einer von mehreren wichtigen Impulsen für Wachstum und Beschäftigung soll von einer stärkeren Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen ausgehen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung stellt mit diesem Arbeitspapier der früheren saarländischen Sozialministerin Regina Görner, heute Vorstandsmitglied der IG Metall, einen Modellversuch zur Förderung haushaltsnaher Dienstleistungen im Saarland zur Diskussion.
Contact Person

Matthias Schäfer

Matthias Schäfer bild

Chief Representative in Shanghai/China

Matthias.Schaefer@kas.de +86 21 6249-8511

About this series

Ordering Information

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

ISBN

3-939826-28-6

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Elisabeth Enders