PD Dr. Matthias Oppermann

Abteilungsleiter Zeitgeschichte

Matthias Oppermann, geb. 1974, studierte Geschichte und Französische Philologie an den Universitäten Bonn und Reims. 2006 Promotion an der Universität Bonn. 2006 bis 2007 Redenschreiber im Leitungsstab des Staatsministers für Kultur und Medien. Januar bis April 2008 DAAD Visiting Lecturer am History Department der Brandeis University in Waltham, Massachusetts. Mai 2008 bis September 2018 Akademischer Mitarbeiter an der Professur für die Geschichte des 19./20. Jahrhunderts der Universität Potsdam. Wintersemester 2016/17 Lehrstuhlvertretung an der Universität Bonn. 2018 Habilitation an der Universität Potsdam. Seit dem 1. Oktober 2018 Abteilungsleiter Zeitgeschichte in der Hauptabteilung WD/ACDP.

Eine ausführliche Biographie und Publikationsliste finden Sie hier

Kontakt

matthias.oppermann@kas.de +49 30 26996-3812 +49 30 26996-53812

Abteilung

Weitere Informationen zur Person finden Sie hier:

Lebenslauf (.pdf)

Publikationen

Die Politische Meinung

Freiheit und Ordnung

von Matthias Oppermann

Die Tradition des Liberalismus in der CDU

Die Politische Meinung

Konservatismus und liberaler Gaullismus

von Matthias Oppermann

Andreas Rödder und Jean-Louis Thiérot über Bewahrung und Reform

Die Politische Meinung

Amalgam aus liberal und konservativ

von Matthias Oppermann

Die „Konservatismusdebatte“ in der Union der frühen Bundesrepublik

Die Politische Meinung

Vom Sieg der liberalen Demokratie

von Matthias Oppermann

Der Liberalismus und die These vom „Ende der Ideologien“

Die Politische Meinung

Früher war’s besser

von Matthias Oppermann

Amerika auf der Suche nach einem gemäßigten Liberalismus

Die Politische Meinung

Europas Uhren gehen anders

von Matthias Oppermann

Pierre Manent und das Problem des Politischen

Die Politische Meinung

Tory-Radikalismus oder konservativer Liberalismus?

von Matthias Oppermann

Was Politiker von Margaret Thatcher und Edmund Burke lernen können

Die Politische Meinung

Raymond Aron und die Verteidigung der Freiheit

von Matthias Oppermann

Würdigung eines herausragenden Denkers
Aus Parallelen zwischen nationalsozialistischem und sowjetischem Totalitarismus schöpfte er seine Resistenz gegenüber Ideologien. Im Zeitalter der Extreme hielt er politisch liberal die Mitte.

Themen & Projekte