Événements

Aujourd'hui

mai

2022

Freiburg
Mit Wein Staat machen.
Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

mai

2022

Berlin
Die politische Rede
Workshop für Redenschreiber/innen

mai

2022

Magdeburg
„Wie schaffe ich das alles?“ Zeitmanagement für politisches und ehrenamtliches Engagement
Seminar im Rahmen des Frauenkollegs

mai

2022

Leipzig
Harmonie und Gesellschaft
Tagung in Kooperation mit der Universität Leipzig
— 8 éléments par page
Affichage des résultats 1 - 8 parmi 14.

Conférence

Die aktuelle Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Eine Analyse...

Conférence

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Conférence

annulé

"Konrad Adenauer - David Ben-Gurion - Eine unmögliche Freundschaft?"

Die Veranstaltung wird ins zweite Halbjahr verschoben. Der genaue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Präsenz-Vortragsveranstaltung und Diskussion mit Dr. Michael Borchard

Discussion

Die Stimmungsdemokratie - Zur Betroffenheit und Emotionalisierung der Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Atelier

Digitale Sprechstunde „Studieren mit Stipendium“ -
jetzt zur Bewerbungsrunde 2022 bewerben

Informationen kompakt und maßgeschneidert im direkten Gespräch

Diskutieren über aktuelle Themen, Freundschaften schließen und finanzielle Unterstützung beim Studium oder der Promotion – all das und mehr gibt es mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. In unserer digitalen Sprechstunde beantworten wir alle Fragen.

Séminaire

annulé

Kraftvoll formulieren - Stark wirken

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Discussion

Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die EU-Agrarreform und ihre Umsetzung in Mitgliedstaaten und Regionen

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Discussion dexperts

Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?

mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität

Conférence

Politische Bildung

zwischen gestern, heute und morgen

Politische Bildung ist ein notwendiger und effektiver Bestandteil der freien und offenen Gesellschaft, da sie eine wehrhafte und streitbare Demokratie stärkt.

Événement

Unser Staat in guter Verfassung?

Gesprächsabend anlässlich der Verkündung des Grundgesetzes vom 23. Mai 1949

Allemagne

Afrique

Asie et Pacifique

Europe

Amérique latine

Proche-Orient

Amérique du Nord

Unions, Break-ups and Special Relationships – Aspects of the Irish-German-UK Relationships

by students of GE6021 at University of Limerick and Gisela Holfter

Limerick 4-5 November 2021: This conference organised by the Centre for Irish-German Studies (CIGS) in coordination with Faculty of Arts Humanities and Social Sciences, Ulster University, the Centre for European Studies, UL and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) successfully took place at the University of Limerick. It focused on three aspects: first, a major feature was a discussion of the initial impact and ongoing repercussions of Brexit for British-German Relations and British Studies in Germany/German Studies in the UK as well as Irish-German relations and German Studies in Ireland and Irish Studies in Germany. Secondly, we reflected on German unification from a cultural and political perspective. Focusing on reunification itself, this part asked what lessons can be learned from the German experience and whether - keeping in mind the vastly different situation in Ireland North and South, there are aspects of the German experience that could of interest in the ‘Shared Ireland, Shared Island’ discussions. And thirdly and last but by no means least the engagement with Europe and the European Union in Ireland and Northern Ireland after Brexit was a focal point. This part analysed the situation north and south of the Irish border vis-a-vis the EU and the European context of economic, legal, policy and cultural questions. This report covers all parts of the conference.

El Sistema Agroalimentario en Venezuela desde una Visión Regional

PROPUESTAS PARA EL PRESENTE Y FUTURO DE LA ECONOMÍA EN VENEZUELA

El día 14 de diciembre de 2021 la Facultad de Ciencias Económicas y Sociales de la Universidad Católica Andrés Bello, a través de la Escuela de Economía celebró el foro “El Sistema Agroalimentario en Venezuela desde una Visión Regional” como parte del ciclo de discusiones del Proyecto “Propuestas para el presente y futuro de la economía en Venezuela”.

La salud en Venezuela I (de II): trazando una línea de base

PROPUESTAS PARA EL PRESENTE Y FUTURO DE LA ECONOMÍA EN VENEZUELA

El día 14 de diciembre de 2021 la Facultad de Ciencias Económicas y Sociales de la Universidad Católica Andrés Bello, a través de la Escuela de Economía celebró el foro “La salud en Venezuela I (de II): trazando una línea de base” como parte del ciclo de discusiones del Proyecto “Propuestas para el presente y futuro de la economía en Venezuela”.

NATIONAL SUMMIT ON SUSTAINABILITY AND SDGs

- by PHDCCI & KAS India Office

PHD Chamber’s Education Committee in association with KAS organised National Summit on Sustainability and SDGs on Tuesday, 14th December 2021; 10:00 am to 3:30 pm; at Hotel Le Meridien, New Delhi. The objective of summit was to engage with all the stake holders to discuss and deliberate roadmap and plan of action for achieving Sustainability and SDGs for India.

Вшанування пам’яті вбитих харківських євреїв у Дробицькому Яру 80 років тому

Відкриття оновленої меморіальної кімнати за підтримки Фонду Конрада Аденауера в Харкові

A Secure Future: Cybersecurity and the EU

by Caoimhe McCarthy

Dublin, 25 November 2021: In the final part of this three-part series of events for 2021 organised by the Konrad-Adenauer-Stiftung and European Movement Ireland , the growing importance of Cybersecurity across EU policy areas was examined.

Pluralism and Democratic Participation

A round table discussion between KAS scholarship holders and friends of the foundation

MR

Der Kampf gegen Desinformation kennt keinen Königsweg

Eine Diskussion über den Missbrauch der Meinungsfreiheit

Eine Gefahr sind gezielte Täuschungen der Öffentlichkeit vor allem, wenn sie schwer oder nur noch mit technischem Aufwand erkennbar sind. Umso wichtiger ist die Medienkompetenz der "Medienverbraucher".

Roundtable: “Freedoms & Elections – Towards more democratic practices”

In collaboration with SEEDS for Legal Initiatives

On December 7th 2021, the Rule of Law Programme Middle East & North Africa of the Konrad-Adenauer Stiftung (KAS) in partnership with SEEDS for Legal Initiatives organized a roundtable titled: “Freedoms & Elections – Towards more Democratic Practices” at the Smallville Hotel in Badaro, Beirut.

Historische Relikte und historisches Gedächtnis im Kontext der deutsch-chinesischen Beziehungen

Vom 22. bis 23. Oktober 2021 fand in Jinan eine internationale Konferenz zum Thema "Historische Relikte und historisches Gedächtnis im Kontext der deutsch-chinesischen Beziehungen" statt, die gemeinsam von dem Pekinger Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Fakultät für Geschichte und Kultur der Universität Shandong organisiert wurde.