Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 17 Ergebnissen.

Studien- und Informationsprogramm

storniert

Innovation „Made in EU/NRW“

Spitzentechnologie aus Deutschland im europäischen und internationalen Vergleich

Wo stehen Deutschland und Europa heute im internationalen Wettbewerb um Technologien und Märkte der Zukunft?

Buchpräsentation

Mit Wein Staat machen.

Eine Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Vortrag

Die aktuelle Entwicklung des bundesdeutschen Parteiensystems

Eine Analyse...

Vortrag

Die transatlantische Illusion

Die neue Weltordnung und wie wir uns darin behaupten können

Jahrzehnte lang konnten sich Deutschland und Europa blind auf die USA verlassen. Doch die Zeit transatlantischer Selbstverständlichkeiten ist vorbei. Die Weltmacht hat viel mit sich zu tun und verlangt zu Recht mehr Eigenverantwortung ihrer Partner. Vor dem Ukrainekrieg erschien es so, als ob die USA nur noch auf China schauen würden. Die militärische Aggression des Putin-Regimes zwingt sie in ihr europäisches Engagement zurück. Wie auch immer dieser Krieg ausgeht, das transatlantische Verhältnis kann nicht so bleiben wie die Jahrzehnte zuvor, in denen man sich in der "Transatlantischen Illusion" bequem einrichten konnte. Der USA- Experte Josef Braml analysiert unsere geopolitische Lage und zeigt, warum wir selbstständiger werden müssen: militärisch, politisch, wirtschaftlich. Das geht nicht von heute auf morgen. Aber wenn wir jetzt nicht damit anfangen, dann werden wir zu den Verlierern der neuen Weltordnung gehören und die Grundlagen verspielen, auf denen unser Wohlstand beruht.

Vortrag

storniert

"Konrad Adenauer - David Ben-Gurion - Eine unmögliche Freundschaft?"

Die Veranstaltung wird ins zweite Halbjahr verschoben. Der genaue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Präsenz-Vortragsveranstaltung und Diskussion mit Dr. Michael Borchard

Diskussion

Die Stimmungsdemokratie - Zur Betroffenheit und Emotionalisierung der Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Warum nichts bleibt, wie es ist - Von Transformation und Wandel in Kultur und Gesellschaft"

In Kooperation mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek

Workshop

Digitale Sprechstunde „Studieren mit Stipendium“ -
jetzt zur Bewerbungsrunde 2022 bewerben

Informationen kompakt und maßgeschneidert im direkten Gespräch

Diskutieren über aktuelle Themen, Freundschaften schließen und finanzielle Unterstützung beim Studium oder der Promotion – all das und mehr gibt es mit einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung. In unserer digitalen Sprechstunde beantworten wir alle Fragen.

Seminar

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Gespräch

Landwirtschaft, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Die EU-Agrarreform und ihre Umsetzung in Mitgliedstaaten und Regionen

Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Expertengespräch

Mehr Sicherheitsgefühl – Aber wie?

mit Vorstellung der Ergebnisse einer repräsentativen KAS-Umfrage zu Kriminalitätsangst und der Akzeptanz von Maßnahmen gegen Kriminalität

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Wirksame und intelligente Sicherheit im Irak

Das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Syrien/Irak und das Al Furat Center for Development and Strategic Studies wollen die irakischen Entscheidungsträger im Sicherheitsbereich und in der Politik unterstützen, indem sie einen Beitrag zur Entwicklung einer wirksamen Strategie für intelligente Sicherheit im Irak für den Zeitraum 2022–2030 leisten, welche die gegenwärtigen Herausforderungen und Hindernisse überwindet, sowie realistisch die internen Herausforderungen berücksichtigt, die dem Irak kurz- und mittelfristig bevorstehen könnten.

ZHDZ

KAS/ZHDZ Begabtenakademie

Workshop

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 8. bis 10. April 2022 in Sveti Martin na Muri ein Workshop der KAS/ZHDZ Begabtenakademie. Unter Beteiligung des Direktors des Forschungsinstituts für hybride Kriegsführung, Dr. Gordan Akrap und des Professors der VERN Universität, Dr. Vlatko Cvrtila, diskutierten die Teilnehmer im Rahmen von Vorträgen über die Bedeutung der Nachrichtendienste in der nationalen und internationalen Sicherheit, die Konfliktmodelle in den internationalen Beziehungen, die Risikobewertung in der aktuellen Geopolitik sowie über Darstellungsmodelle politischer Inhalte.

Peacebuilding nach ISIS in Kirkuk

Die KAS und Al Haq for Human Rights Culture (Al Haq) arbeiten gemeinsam daran, die Beteiligung Junger Bürger am Prozess des Peacebuildings und des sozialen Zusammenhalts nach dem Erstarken von ISIS im Gouvernement Kirkuk zu fördern.

Quo vadis, Staatsmodernisierung? Wie und wo sich unser Land erneuern muss.

Veranstaltungsbericht: Seminar zum Thema "Staatsmodernisierung" in der Villa La Collina, Cadenabbia

In der Tagung „Quo vadis, Staatsmodernisierung? Wie und wo sich unser Land erneuern muss.“ vom 20. bis 24. März 2022 wurde nicht nur ein Blick auf verschiedene Ebenen der Staatsmodernisierung geworfen, sondern auch an konkreten und aktuellen Beispielen aufgezeigt, in welchen Bereichen unser Land handlungsfähiger werden muss.

Soziale Stabilität zwischen Aufnahme- und Flüchtlingsgemeinschaften während der wirtschaftlich-politischen Krise im Libanon

Die KAS und Advanced Democracy for Sustainable Peace (AD 4 Peace) haben beschlossen, eine Kooperation einzugehen, um die soziale Stabilität zwischen der libanesischen und der syrischen Bevölkerung zu stärken, indem sie das Bewusstsein für Achtsamkeit, Vielfalt und Menschenrechte fördern.

Stakeholdermeeting Togo 2022

KAS Abidjan communie avec ses partenaires du Togo

En fin d’après-midi du lundi 11 avril 2022, le Programme Régional pour le Dialogue Politique en Afrique de l’Ouest (PDWA) de la Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), bureau régional d’Abidjan, a organisé un cocktail à l’hôtel Sancta Maria de Lomé au Togo, pour recevoir et échanger avec ses partenaires de ce pays.

The Truth Hunt: A dangerous investigation in the Balkans

von Johannes Wolf

Erstmals hat das KAS-Medienprogramm ein Comic-Buch über Journalisten in Südosteuropa herausgebracht.

The “Way Back from Hell”

A documentary that compares plans and policies presented by both established and emerging political parties for the socio-economic crisis in Lebanon

The “Way Back from Hell” documentary was screened at Smallville Hotel in the presence of the main casts and producer’ staff, KAS in Beirut, experts, researchers, media professionals and KAS Partners.

"Wie bedroht ist Deutschland?"

Wathlinger sicherheitspolitischer Vortrag

Veranstaltungsbericht

Anerkennung internationaler Gerichtsbarkeiten durch die afrikanischen Staaten

Internationales Kolloquium

Internationales Kolloquium zur "Anerkennung der internationalen Gerichtsbarkeiten durch die afrikanischen Staaten'' organisiert von der Konrad-Adenaeur-Stiftung in Partnerschaft mit dem Institut für Menschenrechte und Frieden (IDHP) am 21. und 22. März im Hotel Royal Horizon Baobab in La Somone