Veranstaltungen

Heute

Apr

2019

Salón Orquídea, Hotel Hilton Garden Inn, Av. Dr. Bonavita , M...
Vorstellung der App “Voto Uy” zu den Wahlen in Uruguay
Alle Informationen über die anstehenden Wahlen in Uruguay über eine App auf dem Smartphone erhalten? Dies ist nun mit der App "Voto Uy" möglich . Wir laden Sie herzlich zu...

Apr

2019

Salón Orquídea, Hotel Hilton Garden Inn, Av. Dr. Bonavita , M...
Vorstellung der App “Voto Uy” zu den Wahlen in Uruguay
Alle Informationen über die anstehenden Wahlen in Uruguay über eine App auf dem Smartphone erhalten? Dies ist nun mit der App "Voto Uy" möglich . Wir laden Sie herzlich zu...
Mehr erfahren

Apr

2019

Realität und Zukunft der PUSC: Kommunalwahlen 2020 und die Aktionen der Fraktion 2018-2019
Analyse die Entdeckungen der qualitativen Forschung über die Hauptfaktoren für das Wahlverhalten der Kommunalwahlen 2020. Analyse das soziale und wirtschaftliche Umfeld du...

Apr

2019

Realität und Zukunft der PUSC: Kommunalwahlen 2020 und die Aktionen der Fraktion 2018-2019
Analyse die Entdeckungen der qualitativen Forschung über die Hauptfaktoren für das Wahlverhalten der Kommunalwahlen 2020. Analyse das soziale und wirtschaftliche Umfeld du...
Mehr erfahren

Apr

2019

Berlin
ausgebucht
Potentiale freisetzen - Rede- und Schreibblockaden auflösen
Seminar

Apr

2019

Berlin
ausgebucht
Potentiale freisetzen - Rede- und Schreibblockaden auflösen
Seminar
Mehr erfahren

Apr

2019

Abeokuta, Ogun State
Orientation Workshop for Members-Elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) is organizing the first orientation workshop for the members-elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly ahead of their swearing-...

Apr

2019

Abeokuta, Ogun State
Orientation Workshop for Members-Elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) is organizing the first orientation workshop for the members-elect of Ogun, Oyo and Lagos States Houses of Assembly ahead of their swearing-...
Mehr erfahren

Seminar

"KAS/ZHDZ Begabtenakademie"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet gemeinsam mit der HDZ-Stiftung (ZHDZ) vom 25. bis 28. April 2019 in Dubrovnik ein weiteres Seminar der Reihe: "KAS/ZHDZ Begabtenförderung" für Nachwuchspolitiker der HDZ.

Gespräch

Alte Heimat, neue Heimat

Deutsche aus Russland im Gespräch über ihre Geschichte und Identität

Diskussion

Außenpolitisches Forum: Völkerrecht im Rückzug? Symptome & Folgen von Machtrivalitäten

Das Forum für Außenpolitik: Regionale Mächte in der Weltpolitik begleiten die Mitgliedschaft Südafrikas im UN-Sicherheitsrat in den Jahren 2019-2020. Es besteht aus einer Reihe von sechs Roundtables, die jeweils einem bestimmten Thema gewidmet sind.

Seminar

Die Medien Senegals angesichts der Herausforderungen der Migration

Fortbildung der Journalisten der Senegalesischen Presseagentur
In diesem Seminar der Senegalesischen Presseagentur geht es eines Teils darum, die Herausforderungen der Migrationspolitik der exponierten Region Tambacounda besser zu verstehen und zu analysieren und weiterhin darum, die Rolle der Presse im Migrationsprozess zu beleuchten und die besonderen Anforderungen der Informationsbehandlung in diesem Bereich zu erarbeiten. Am letzten Tag wird die Medienberichterstattung der Präsidentschaftswahlen vom 24. Februer 2019 analysiert und ein Ausblick auf die Mediendarstellung der kommenden Lokalwahlen gegeben.

Seminar

Freihandel in der Krise - Was bedeutet dies für den deutschen Mittelstand?

Seminar für Selbständige und unternehmerisch Tätige
Die Aussichten für die Konjunktur und für die Entwicklung des internationalen Wettbewerbs haben sich deutlich verdüstert – welche ökonomischen und politischen Ursachen liegen dem zugrunde, wie kann Europa darauf reagieren? Hohe Innovationskraft und Qualitätsstandards zählen zu den Erfolgsrezepten, welche es dem deutschen Mittelstand in den vergangenen Jahren ermöglichten, auf dem globalen Markt stark zu expandieren. Weitsichtige politische Grundentscheidungen wie die Schaffung eines europäischen Wirtschaftsraumes, die Stärkung rechtsstaatlicher Instrumente und der Abbau von europäischen wie globalen Handelshemmnissen haben zu dieser erfreulichen Entwicklung beigetragen. Die Exportorientierung könnte sich angesichts der jüngsten ökonomischen wie politischen Entwicklungen zu einem ernsten Risiko nicht zuletzt für den Mittelstand entwickeln. Wir möchten mit unserem Seminar die wirtschaftspolitische Gemengelage analysieren und nach europäischen Lösungsansätzen fragen. Wie können sich Wirtschaft und Politik für diese letztlich gemeinsamen Herausforderungen wappnen?

Seminar

Freihandel in der Krise - was bedeutet dies für den deutschen Mittelstand?

Die Aussichten für die Konjunktur und für die Entwicklung des internationalen Wettbewerbs haben sich deutlich verdüstert – welche ökonomischen und politischen Ursachen liegen dem zugrunde, wie kann Europa darauf reagieren?

Diskussion

Implementing the Bangsamoro Organic Law: Roundtable/Lecture Series

Supervision and Oversight of the National Government of BARMM and the BTA
Konrad Adenauer Stiftung Philippines' partner, the Institute for Autonomy and Governance, is set to undertake a series of in-depth discussions for better understanding of the Bangsamoro Organic Law (BOL) and the ways and means to implement it in a meaningful, efficient and relevant way.

Seminar

Mit dem Smartphone fotografieren: aber richtig!

Webinar

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Johanna Frank / Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsberichte

„Der Kompromiss ist eine europäische Tugend“

von Johanna Frank

Europadialog in Berlin
Der Bürger im Zentrum. Bei den deutschlandweiten Europadialogen der Konrad-Adenauer-Stiftung haben Interessierte die Gelegenheit, mit Experten aus Politik und Wissenschaft über Europa zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

„Eine Zusammenarbeit mit der neuen brasilianischen Regierung ist möglich“

von Lucas Lamberty

Stellvertretender Generalsekretär Dr. Gerhard Wahlers besucht Brasilien
Drei Monate nach Amtsantritt der neuen Regierung ist der stv. Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Gerhard Wahlers, in Brasilien mit hochrangigen Vertretern von Regierung, Parlament, Judikative, Privatwirtschaft und Zivilgesellschaft zu Gesprächen zusammengetroffen. Zum Abschluss seines Besuchs warb er für einen konstruktiven Umgang mit der Bolsonaro-Administration.

Veranstaltungsberichte

Düzen Tekkal berichtet in der italienischen Abgeordnetenkammer über das Schicksal der Jesiden

Die Journalistin und Menschenrechtsaktivistin hält sich derzeit zu Gesprächen und Veranstaltungen in Rom auf und nahm für eine Sensibilisierung in der italienischen Abgeordnetenkammer an einer Pressekonferenz mit der Abgeordneten Flavia Nardelli (PD) teil. Dort erklärte sie, warum das aktive Verteidigen demokratischer Werte in der EU unablässlich ist.
Juliane Liebers / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Veranstaltungsberichte

„Raum für alle Menschen“

von Kathrin Zehender

Erinnerung an die Verabschiedung des ersten gesamtdeutschen Grundsatzprogramms der CDU 1994 in Hamburg
Die Konrad-Adenauer-Stiftung erinnerte an die Verabschiedung des ersten gesamtdeutschen Grundsatzprogramms der CDU 1994 in Hamburg und fragte, vor welchen Herausforderungen die CDU heute steht. Als „letzte Volkspartei“ hat sie eine besondere Verantwortung, den Wandel zu gestalten. Der Prozess zum neuen Grundsatzprogramm soll integrieren und Antworten geben auf die dringenden Fragen unserer Gesellschaft.
Marion Sendker

Veranstaltungsberichte

Europa. Das nächste Kapitel

Leidenschaftlich verteidigt Jürgen Rüttgers sein Plädoyer für eine stärkere Integration, um die Erfolgsgeschichte Europas fortzusetzen.
Konrad-Adenauer-Stiftung / Norman Siewert

Veranstaltungsberichte

Internet und Kriminalität als Faktoren der extremistischen Radikalisierung im Islamismus

von Norman Siewert , Nikola Künder

Zum 4. Arbeitstreffen des Arbeitskreises „Terrorismus und Innere Sicherheit“
Anfang März trafen sich die Mitglieder des KAS-Arbeitskreises „Terrorismus und Innere Sicherheit“ erneut im beschaulichen Cadenabbia am Comer See. Dort suchten sie den intensiven Austausch untereinander und mit Experten auf dem Gebiet der Terrorismusbekämpfung. Der Schwerpunkt des zweitägigen Arbeitstreffens lag dieses Mal auf den Themen Online-Radikalisierung und dem Nexus zwischen Kriminalität und Terrorismus.

Veranstaltungsberichte

KAS Mentoren/innen kämpfen für mehr politisches Engagement unter Kenias Jugend

13 Mentorinnen und Mentoren haben im letzten Jahr Mentoring Trainings in ganz Kenia durchgeführt. Dabei geht es um die Rolle der Jugend in der Politik, durchdachtes Wahlverhalten der Jungwähler/innen und ganz konkrete Ideen, wie sich Jugendliche in Kenia politisch einbringen können.
KAS Ukraine

Veranstaltungsberichte

Schule der euroatlantischen Solidarität-2019 in Lwiw

von Kateryna Bilotserkovets

Zweite Phase
Vom 22.-24. März 2019 fand in Lwiw die zweite Phase der Schule der euroatlantischen Solidarität 2019 statt. Das ist ein gemeinsames Projekt des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (Kiew) und der NGO „Europäische Bewegung der Ukraine“.

Veranstaltungsberichte

Welches Europa wollen wir sein?

von Julia Rieger

Die Offene Gesellschaft in Aachen
Weltoffen. Demokratisch. Heimatverbunden. Kritisch. Tolerant. Das sind nur einige Worte, die uns zu Europa einfallen. Doch in welchem Europa wollen wir leben? Welche Zukunftsvisionen gibt es? Das konnten die Aachener Bürger bei der Offenen Gesellschaft im DEPOT in Aachen diskutieren.

Veranstaltungsberichte

„Der Zugang zu Informationen ist entscheidend für eine demokratische Entwicklung“

Gemeinsam mit dem Hub for Investigative Media (HIM) veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) vom 19. bis 21. März in Lira einen Workshop zur Bedeutung des "Zugangs zu Informationen" für eine funktionierende Demokratie. Während am ersten Tag Journalisten und Vertreter von NGOs teilnahmen, zielte der zweite Tag darauf ab, lokale Regierungsvertreter über ihre rechtlichen Verpflichtungen zur Bereitstellung von Informationen für die Öffentlichkeit aufzuklären. Die Teilnehmer der ersten beiden Tage sowie andere Interessierte nahmen am Donnerstag am öffentlichen Dialog teil, der mit 100 TeilnehmerInnen das Highlight markierte.